Psychologische Gespräche

Als Psychologin begleite ich Sie in Problemsituationen oder schwierigen Lebensphasen. Die Betonung liegt auf »begleiten« – ich gebe nicht die Richtung vor, in die es geht, denn ich bin nicht die Expertin für Ihr Leben – das sind Sie selbst. Allerdings kann es sich manchmal so anfühlen, dass man vor lauter Belastung und Leidensdruck den Weg nicht mehr erkennt – und dann kann eine neutrale Person dabei helfen, sich für einen Weg, eine Lösung, eine Veränderung zu entscheiden und bei der Umsetzung helfen.

Meine psychologische Grundhaltung ist nachhaltig durch die Prinzipien von Carl Rogers, dem Gründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie, geprägt. So lautet eine Aussage von Rogers: »Ich kann nur in einem Klima aufblühen und mich entfalten, wenn jemand versteht, wie mir zumute ist und wie mein Ich sich selber darstellt, ohne mich dabei zu analysieren und mich zu beurteilen.« Die Methode baut auf drei Grundelementen seitens der Therapeuten auf:

  • Empathie
  • Wertschätzung
  • Echtheit

Die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in die andere Person einzufühlen, und ihre Empfindungen zu verstehen, ohne sie zu bewerten.

Die Fähigkeit und Bereitschaft, die andere Person bedingungslos zu akzeptieren und wertzuschätzen.

Auch in der Therapeutenrolle kongruent zu bleiben – eben keine »Rolle« einzunehmen sondern sich der eigenen Persönlichkeitsanteile stets bewusst zu bleiben.

Mein Angebot besteht darin, Ihnen zu helfen, Ihre Probleme und Ihre Themen selbst besser zu verstehen und einzuordnen und gemeinsam mit Ihnen Lösungswege zu erarbeiten.